Gastrezension || Stockholm Syndrom von Lenore Gregor

Wiedermal eine wundervolle Rezension von Dani, die sie auf Ihrem Blog [Herzgeschichten] geschrieben hat und die wir euch nicht vorenthalten wollen. 

Titel: Stockholm Syndrom
Autor: Lenore Gregor
Leseprobe: Hier

eBook Format: epub, mobi, ca. 180 Seiten

ISBN: 978-3-944490-27-4

€ 3,99 [D] | € 4,20 [A] | CHF 4,30
Taschenbuch, Broschur, 160 Seiten, 11,5 x 18,2 cm 
(erscheint am 1.10.15)

ISBN: 978-944490-45-8
€ 6,99 [D] | € 7,10[A] | CHF 10,90

Download Titelinfo: Stockholm
"Wann hatte es angefangen, dass aus Kidnappern Menschen geworden waren?" (Pos.1915)

DARUM GEHT'S:
Ein abgelegenes Ferienhaus im Wald - ideal für Kara, ihren Freund Sebastian und ihren Studienkollegen Marco. Hier können sie ihne Internet und Ablenkung für die Bachelorprüfung lernen!
Wie abgeschieden es dort wirklich ist, spüren die drei bald deutlicher als ihnen lieb ist: Marek und seine Bande haben sich ausgerechnet dieses Domizil ausgesucht, um nach einem Bankraub unterzutauchen. Aus der geplanten Arbeitsphase werden albtraumhafte Wochen in Gefangenschaft. Jeder in der Zwangsgemeinde verbirgt ein eigenes düsteres Geheimnis. Die Situation ist kräftezehrend für alle Beteiligten, und schon nach kurzer Zeit verschwimmen die Grenzen zwischen Gefangenen und Wächtern. Kara und Marek ziehen sich beinah magisch an, und unter den aufmerksamen Augen aller entsteht eine erotische Nähe, die mit dem Stockholm Syndrom allein kaum zu erklären ist.


Infos zur Buchmesse

Die Ersten fragen schon.
Es ist wohl an der Zeit, Farbe zu bekennen …
Nun denn:
Cupido Books wird die Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr NICHT besuchen.
Falls es jemanden interessiert, warum beziehungsweise warum nicht:
Wir fahren nach Berlin. Auf die Erotikmesse Venus. Und die findet zur gleichen Zeit statt.
Auch wenn wir es wirklich sehr bedauern, dass uns damit viele schöne Kontakte mit Autoren entgehen – wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir mal versuchen werden, den Markt von der anderen Seite her aufzurollen. Buchhändler sind nun wirklich keine Erotik-Kunden, vielleicht sogar mitunter zu ihrem eigenen Bedauern. Wer die Erotikmesse besucht hat da weniger Berührungsängste, und darauf bauen wir. Also: wer uns in Berlin besuchen mag, ist ganz herzlich eingeladen! Ich gebe rechtzeitig unseren genauen Standort bekannt. Cupido Books teilt sich einen Stand mit dem Magazin Séparée, wir machen täglich Lesungen, und wir freuen uns über jeden Besucher der unsere sinnliche Lektüre genießen will. Es wird alle gedruckten Bücher von Cupido und alle bisher erschienenen Séparée-Magazine am Stand zu kaufen geben, und natürlich gibt es die eine oder andere hübsche Kleinigkeit für euch!
Und an alle, die uns in Frankfurt vermissen:
WIR SEHEN UNS NÄCHSTES JAHR IN LEIPZIG 
„smile“-Emoticon

Gastrezension || Östlich der Sonne von Isla Peck


Um euch die Veröffentlichung des neuen Romans von Isla Peck zu versüßen, hier die gelungene Rezension von Nadine auf ihrem Blog [Zwischenweltträumer].


Titel: Östlich der Sonne
Autor: Isla Peck
Leseprobe: Hier

eBook Format: epub, mobi, ca. 160 Seiten
ISBN: 
978-3-944490-39-7
€ 3,99 [D] | € 4,20 [A] | CHF 4,70
Erster Satz: Tia zerfließt im Strom der Tänzer wie ein Blutstropfen im Wasser.

Klappentext
Clubs besuchen, die Nächte durchtanzen – das ist es, wofür Tia lebt: Sie zerfließt im Strom der Tänzer wie ein Blutstropfen im Wasser, gleitet als rote Nixe durchs Gewühl. Am Tag verschwindet Tia und sitzt als Christina brav im Büro, erdrückt von Erwartungen, gegen die sie sich nicht wehren kann. Mick gibt im Club den Steppenwolf, der Jacke nach zu schließen – und sie passt zu ihm wie eine zweite Haut. In seinem anderen Leben versucht er verzweifelt, großer Bruder, Vater und Mutter in einem zu sein. Die Blicke der beiden treffen sich, und es ist wie ein Stromstoß. Elektrisierend. Noch ahnen sie es nicht, würden es auch nicht glauben, aber dies ist unausweichlich der Beginn einer Reise mit (un) möglichem Ziel: „Das Schloss liegt östlich von der Sonne und westlich vom Mond, und dahin findest du den Weg nie und nimmer.“

Gastrezension || Stockholm Syndrom von Lenore Gregor

Wieder einmal eine wundervolle Rezension die Nadine von [Zwischenweltträumer] für uns verfasst hat.

Titel: Stockholm Syndrom
Autor: Lenore Gregor
Leseprobe: Hier

eBook Format: epub, mobi, ca. 180 Seiten
ISBN: 978-3-944490-27-4
€ 3,99 [D] | € 4,20 [A] | CHF 4,30
Erster Satz: Ich verstaute die letzten Teller im Geschirrschrank und seufzte. 

Klappentext
Ein abgelegenes Ferienhaus im Wald – ideal für Kara, ihren Freund Sebastian und ihren Studienkollege Marco. Hier können sie ohne Internet und Ablenkung für die Bachelorprüfung lernen! Wie abgeschieden es dort wirklich ist, spüren die drei bald deutlicher als ihnen lieb ist: Marek und seine Bande haben sich ausgerechnet dieses Domizil ausgesucht, um nach einem Bankraub unterzutauchen. Aus der geplanten Arbeitsphase werden albtraumhafte Wochen in Gefangenschaft. Jeder in der Zwangsgemeinschaft verbirgt ein eigenes düsteres Geheimnis. Die Situation ist kräftezehrend für alle Beteiligten, und schon nach kurzer Zeit verschwimmen die Grenzen zwischen Gefangenen und Wächtern. Kara und Marek ziehen sich beinah magisch an, und unter den aufmerksamen Augen aller entsteht eine erotische Nähe, die mit dem Stockholm-Syndrom allein kaum zu erklären ist.